Flyer, Förder- & Trainingskonzept

  • Hier den Flyer "Nachwuchsförderung" herunterladen
  • Hier das Förder- und Trainingskonzept herunterladen

Förderverein unterer Wald

Termine

Arber Auto Gogeißl Völkl Max Schierer Sparkasse Cham

20 Stockerlplätze für die Stützpunktläufer aus Mitterdorf

aus dem Bereich Alpin-Intern, Alpin - Mitterfirmiansreut erstellt am 03.02.2015 um 19:02 Uhr

Skinachwuchs aus dem Unteren Wald startet bei 4 Rennen

Gruppenfoto Landkreismeisterschaft - (v.l.n.r.): Göttl Mia (SV Grainet), Eva-Maria Springer (WSV Mitterfirmiansreut), Marcel Eichinger (WSV Mitterfirmiansreut), Luca Fuchs (WSV Mitterfirmiansreut), Julius Donaubauer (SC Passau), Tobias Schwarz (WSV Mitterfirmiansreut), Franca Salhi (SC Passau), Simon Grinninger (WSV Mitterfirmiansreut), Bjorn Salhi (SC Passau), Marcel Eichinger (WSV Mitterfirmiansreut), Martin Donaubauer (SC Passau)

 

Das vergangene Rennwochenende richtete der SC Frauenau das 3. Rennen um den Sparkassenkindercup am Großen Arber aus. 60 junge Nachwuchsläufer aus der Region zeigten bei wechselnden Bedingungen und Neuschnee auf der Weltcupstrecke ihr Können. Alle 10 gestarteten Läufer der Kindermannschaft des Trainingsstützpunktes fanden sich nach den beiden Vielseitigkeitsläufen unter den Top Ten. Besonders erfreulich ist, dass sich Fabienne Buchecker (SC Langfurth) und Bjorn Salhi (SC Passau) sogar den Tagessieg in ihren Altersklassen sichern konnten.

 

Hier die Platzierungen im Einzelnen:

U9 w: 1. Platz Fabienne Buchecker (SC Langfurth), 2. Nina Scheifele (SC Reichenberg)             

U9 m: 2. Franz Buchecker (SC Langfurth), 4. Julius Donaubauer (SC Passau), 5. Eichinger Samuel (SC Reichenberg),

U10w: 4. Göttl Mia (SV Grainet)

U10m: 1. Bjorn Sahli (SC Passau), 6. Platz Jonas Lenz (WSV Mitterfirmiansreut)

U12m: 4. Andreas Schwarz (SC Winzer), 7. Platz Martin Donaubauer (SC Passau)

 

Am Tag darauf standen 18 Nachwuchsläufer bei der offenen Landkreismeisterschaft Freyung Grafenau am Start. Die 120 gemeldeten Teilnehmer fanden bei -4 Grad griffige Pistenverhältnisse und eine perfekte Organisation des ausrichtenden WSV Mitterfirmiansreut vor. Die jungen Racer untermauerten an diesem Tage eindrucksvoll ihre derzeitige Form. Die Stützpunkttrainer Michael Bumberger und Alexander Füller konnten sich nach Rennende über 16 Stockerlplätze und zwei 4. Plätze freuen. Besonders erwähnenswert ist, dass sich die Stützpunktläufer in 9 Altersklassen den Gesamtsieg sichern konnten.

 

Hier die Platzierungen im Einzelnen:

Bambini w: 1. Platz Franca Salhi (SC Passau)

U9 w: 1. Fabienne Buchecker (SC Langfurth)

U9 m: 1. Julius Donaubauer (SC Passau), 2. Eichinger Samuel (WSV Mitterfirmiansreut), 3. Franz Buchecker (SC Langfurth)              

U10w: 1. Göttl Mia (SV Grainet)

U10m: 1. Bjorn Sahli (SC Passau), 2. Platz Jonas Lenz (WSV Mitterfirmiansreut)

U12m: 1. Andreas Schwarz (SC Winzer), 2. Martin Donaubauer (SC Passau)

U14w:  1. Eva-Maria Springer (WSV Mitterfirmiansreut), 2. Luca Fuchs (WSV Mitterfirmiansreut)

U14m: 1. Marcel Eichinger (WSV Mitterfirmiansreut), 2. Nico Friedrich ((SC Reichenberg), 4. Nico Scheifele (SC Reichenberg)

U16m: 1. Simon Kilger (WSV Mitterfirmiansreut), 2. Simon Grinninger (WSV Mitterfirmiansreut), 4. Tobias Schwarz (WSV Mitterfirmiansreut)

 

Sebastian Lenz und Luca Resch (WSV Mitterfirmiansreut) starteten an diesem Wochenende für den Skiverband Bayerwald. In Lenggries fand das 3. und 4. Rennen um den Deutschen Schülercup (Rennen der Kat. 1) statt. 129 Nachwuchsläufer aus ganz Deutschland (Jahrgänge 2001 und 2002) traten auf der Weltcupstrecke gegeneinander an. Ein rabenschwarzes Wochenende erlebte Sebastian Lenz, der nach couragierten Läufen leider in beiden Wettbewerben ausschied. Einen guten Einstieg schaffte Luca Resch (Jg. 2002), der am Samstag beim Riesentorlauf den 9. Platz in seiner Altersgruppe (Gesamtwertung Rang 29) belegte. Am Sonntag schied er jedoch, ebenso wie sein Teamkollege, nach Torfehler im Slalomlauf aus. In der bundesweiten Gesamtliste belegt der Büchlberger nach diesem Wochenende Rang 9 in seiner Altersklasse.