Flyer, Förder- & Trainingskonzept

  • Hier den Flyer "Nachwuchsförderung" herunterladen
  • Hier das Förder- und Trainingskonzept herunterladen

Förderverein unterer Wald

Termine

Arber Auto Gogeißl Völkl Max Schierer Sparkasse Cham

Erfolgreiches Wochenende für die alpinen Kadermansnchaften bei den jeweiligen Schülercupfinalen

aus dem Bereich Alpin erstellt am 16.03.2015 um 20:53 Uhr
Von: Richard Richter

Jonas Stockinger sicherte sich die Gesamtwertung des DSC-Cups.

Anna Schillinger ließ mit einem Tagessieg aufhorchen.

Barbora Zikova schaffte neben einem Tagessieg auch einen dritten Platz.

Gut in Form zeigte sich Tim-Ole Mietz.

Jonas Bachl-Staudinger platzierte sich auf Rang 5.

Förmlich ins Schwärmen kam Karl  Köppl am Sonntagabend bei der Rückfahrt vom  Deutschen Schülercup finale in Seefeld. Sowohl die Bedingungen vor Ort als auch die Ergebnisse für die Kaderläufer des Skiverbandes war bestens.  Mehrfach platzierten sich die Schützlinge des alpinen Cheftrainers auf dem Podest  und holten sich zwei Tagessiege. Das erfolgreiche Wochenende rundete Jonas Stockinger ab, der beim U16-Finale am Feldberg mit zwei Tagessiegen auch gleichzeitig die Cupgesamtwertung gewann.

 

Bereits mit dem Auftaktrennen setzten die Schülerläufer des Skiverbandes Bayerwald ein erstes Ausrufezeichen. Der SC Starnberg hatte auf der Gschwandtkopf/Olympia-Piste ein würdiges Deutsches Schülercupfinale arranagiert. An den Start gingen dabei die besten Läufer des U14 –Jahrganges.

Nach den beiden Durchgängen mit jeweils 38 Toren ausgeflaggt stand mit Anna Schillinger (SWC Regensburg) als Erstplatzierte und Barbora Zikova (SC Zwiesel) als Drittplatzierte zwei Läuferinnen aus dem Skiverband Bayerwald auf dem Siegerpodest. Als 19. Rundete Susanna Höcherl (Flugzentrum Bayerwald)  zusammen mit  Teresa Geiger (ASV Arrach) als 51. Das gute Ergebnis der einheimischen Läuferinnen ab.  Bei den Buben verpasset Jonas Bachl-Staudinger (TV Schierling) als Elfter knapp den Sprung in die TopTen. Mit Moritz Schalle (SC Wallerddorf) fuhr sich ein weiteres Teammitglied von Karl Köppl als 15ter in die vorderen Plätze. Mit Sebastian Lenz (WSV Mitterfirmiansreuth) als 49. und Tobias Eberhardt (TSV Wegscheid) als 53. Platzierten sich weiter zwei Akteure den Sprung in den Ergebnislisten.

Am zweiten Wettbewerbstag standen die teamwettbewerbe auf dem Programm. Nur knapp verfehlten die Akteure von Cheftrainer Karl Köppl den Sieg. Nach etlichen Siegen in den Vorrunden des Paralellslaloms standen das Teams Bayerwald I in der Besetzung Team Bayerwald I Anna Schillinger,  Barbora Zikova,  Jonas Bachl-Staudinger und  Moritz Schalle im Finale gegen die Mannschaft Oberland 1 und musste sich nur ganz knapp geschlagen geben.

Mit einem weiteren Riesenslalom endete das dreitägige Schülercupfinale. Und wieder stand mit Barbora Zikova ein Teammitglied des Skiverbandes Bayerwald als Siegerin ganz oben in der Ergebnisliste. 40 beziehungsweise 41 Tore waren von den jungen Rennläufern zu durchfahren. Als 30. Platzierte sich am Sonntag Susann Höcherl. Bei den Buben ließ Jonas Bachl-Staudinger mit einem fünften Platz aufhorchen. Moritz Schaller schloss als 18. Ab und Lukas Wagerer vom ASV Mais als 48. Einzig das Ausscheiden von Anna Schillinger beklagte Cheftrainer Karl Köppl, die am Sonntag im ersten Lauf aussichtsreich auf dem zweiten Platz liegend ausschied. Genesungswünsche des bei m Finale so erfolgreichen Teams gingen noch von der Piste an das Mannschaftsmitglied Selina Mezabrovschi, die sich beim letzten Wettbewerb, einem Skicross, bei schlechten Pistenverhältnisse eine schwere Knieverletzung zuzog und für die Saison ausfällt.

Ein grandioses Finish bedeutet das Finale des Deutschen Schülercups U16  für  Jonas Stockinger (SC Herzogsreut). Von Freitag  bis Sonntag fanden im Schwarzwald die Finalrennen im Deutschen Schülercup am Feldberg im Schwarzwald bei besten Wetter und Schneebedingungen für die Schülerklasse U16 statt.

Gleich beim Auftaktrennen am Freitag konnte Jonas Stockinger beim Riesenslalom mit zweimaliger Laufbestzeit  den Riesenslalom für sich entscheiden und den Dauerkonkurrenten um den  ersten Platz  Roman Frost (SC Bayer Leverkusen) auf  den zweiten Platz verweisen. Für das junge Skitalent war diese gute Platzierung auch im Hinblick auf die Gesamtwertung entscheidend verkürzte der Herzogsreuter damit den Abstand zu dem an diesem Tag noch die Gesamtwertung anführenden Frost. Ebenfalls gut in Form zeigte sich Tim-Ole Mietz (TV Bad Kötzting als Neuntplatzierter.

 

47 beziehungsweise 50 Tore standen am Samstag in der Piste beim Slalomwettbewerb. Mit einem zweiten Platz legte Jonas Stockinger die Grundlage für einen perfekten Abschluss. Beim Sieg durch Moritz Fetscher gelang ihm zudem erneut Roman Frost zu überholen und diesen auf dem dritten Platz zu verweisen. Nach einem Torfehler im ersten Durchgang wurde Tim-Ole Mietz disqualifiziert.

 

Am Sonntag bildete ein  Parallelslalom den Abschluss des Cupfinales.  Schon im Achtelfinale konnte sich Jonas Stockinger einmal mehr  gegen Frost Roman behaupten und führte diese Siegesserie bis ins Finale weiter. Dadurch holte er sich wertvoll Punkte, übernahm mit nunmehr  928 Zählern die Wertung  und konnte neben den beiden Tagessiegen und dem zweiten Platz auch Gesamtwertung des Deutschen Schülercups  mit nach Hause nehmen durfte.