Flyer, Förder- & Trainingskonzept

  • Hier den Flyer "Nachwuchsförderung" herunterladen
  • Hier das Förder- und Trainingskonzept herunterladen

Förderverein unterer Wald

Termine

Arber Auto Gogeißl Völkl Max Schierer Sparkasse Cham

NightRace am Pröller/Fuchsabfahrt

aus dem Bereich Alpin erstellt am 16.03.2015 um 21:05 Uhr
Von: Astrid Piermeier

Lukas Ranzinger vom SC Langfurth gewinnt traditionelles „Silberskirennen“ des WSV Sankt Englmar

von links: WSV-Vorsitzender Wolfgang Six, Bürgermeister Anton Piermeier, Damen-Siegerin Tereza Haberova, Silberskigewinner Lukas Ranzinger, Skiabteilungsleiterin Astrid Piermeier

Knapp 60 Rennläuferinnen und Rennläufer aus dem Skiverband Bayerwald machten sich am Freitagabend auf den Weg nach Sankt Englmar, um am traditionsreichen „Silberskirennen“ des Wintersportvereins teilzunehmen.
Das Rennen um den Silberski von Sankt Englmar gibt es seit 1958. In  diesem Jahr wurde es zum vierten Mal als NightRace bei Flutlicht auf der Rennstrecke „Fuchsabfahrt - Langer Bogen“  ausgetragen. Bei Temperaturen um die 3°C haben die Männer um Kurssetzer Heini Schötz und Streckenchef Florian Piermeier vom WSV Sankt Englmar auf einer kompakten, griffigen Piste einen flüssigen Kurs ausgeflaggt. Dank der hervorragenden Pistenpräparierung durch die Pröller Skiliftgesellschaft fanden alle Läufer optimale Rennbedingungen vor. So gab es bei diesem hochkarätig besetzten Rennen kaum Ausfälle. Die wenigen Stürze verliefen glimpflich.
Am stärksten vertreten waren mit jeweils 10 Läufern Ski-Plus Straubing und der FC Chammünster.
Beste weibliche Teilnehmerin am Pröller war die U16-Läuferin Tereza Haberova vom SC Zwiesel, die mit einer Zeit von 56,74 Sekunden und einem deutlichen Vorsprung von 0,78 Sekunden die Konkurrenz auf die Plätze verwies. Die Tagesbestzeit erreichte in  53,36 Sekunden Lukas Ranzinger vom SC Langfurth. Er ist der diesjährige „Silberski-Gewinner“ und löst damit Florian Egner vom SC Oberried-Riedelberg ab, der sich den Siegerpokal in den vergangenen Jahren dreimal in Folge sichern konnte.
Bei der Siegerehrung dankte Bürgermeister Anton Piermeier vor allem dem Organisationsteam für die engagierte Arbeit und dem Pröller-Skidreieck für die Schaffung optimaler Pistenverhältnisse. Skiabteilungsleiterin Astrid Piermeier bedankte sich beim gesamten Helferteam vom WSV Sankt Englmar  sowie bei Schiedsrichter Johannes Götz und Kampfrichter Hannes Forster für die hervorragende Unterstützung. Alle Rennläufer wurden mit Urkunden ausgezeichnet, die jeweils drei Klassenbesten erhielten Pokale.
 
Die Ergebnisse im Einzelnen:
U10 / weiblich
1.  Franca SALHI SC Passau 01:07,8 U10 / weiblich
2.  Mia GOETTL SV Grainet 01:08,2
3.  Veronika RAAB FC Chammuenster 01:09,3
U10 / männlich
1.  Samuel EICHINGER SC Reichenberg 01:03,5
2.  Nick COURTE SC Passau 01:18,5
3.  Bjoern SALHI SC Passau 01:28,0
U12 / weiblich
1.  Greta SCHÖPE Ski-Plus Straubing 01:03,9
2.  Christina HESS Ski-Plus Straubing 01:19,6
U12 / männlich
1.  Vinzenz MÜLLER DJK Leiblfing 01:02,5
2.  Jonas DEUSCHL SC Neukirchen 01:02,7
3.  Elias STEINKIRCHNER WSV Sankt Englmar 01:07,6
U14 / weiblich
1.  Lena ROSS SV Konzell 01:06,1
2.  Hannah ECKL WSV Sankt Englmar 01:10,4
3.  Greta GUETLHUBER FC Chammuenster 01:15,3
U14 / männlich
1.  Marcel EICHINGER SC Reichenberg 55,58
2.  Jonas RINKL SC Neukirchen 01:01,3
3.  Lukas PENZKOFER WSV Viechtach 01:05,4
Herren AK III
1.  Heinz SCHÖNBRUNNER DJK-SV St. Oswald 01:03,4
2.  Hans MITTERMAYER WSV Bernried 01:06,1
3.  Rudolf BLASCHKO TV Schierling 01:19,3
Herren AK II
1.  Paul BRUECKL FC Chammuenster 55,64
2.  Guenther REICHL WSV Bernried 56,78
3.  Siegfried ZISTLER FC Chammuenster 58,44
U 18 / weiblich
1.  Tereza HABEROVA SC Zwiesel 56,74
2.  Pia SCHÖTZ WSV Sankt Englmar 01:05,0
U18 / männlich
1.  Patrick OSTERMAIER Ski-Plus Straubing 53,6
2.  Tobias WIRTH SC Neukirchen 54,95
3.  Manuel GÖTZ SC Neukirchen 55,79
Damen
1.  Eva Maria RANZINGER SC Langfurth 57,52
2.  Claudia WITTMANN FC Chammuenster 59,37
3.  Anita ENGLMEIER SC Neukirchen 01:01,7
Herren
1. und Silberskigewinner Lukas RANZINGER SC Langfurth 53,36
2.  Jonas SCHEDLBAUER Ski-Plus Straubing 01:00,4
Die weiteren Plazierungen können unter der Internetadresse: www.silberski.de abgerufen werden.