Flyer, Förder- & Trainingskonzept

  • Hier den Flyer "Nachwuchsförderung" herunterladen
  • Hier das Förder- und Trainingskonzept herunterladen

Förderverein unterer Wald

Termine

Arber Auto Gogeißl Völkl Max Schierer Sparkasse Cham

Sparkassenkindercup geht in die letzten Runden

aus dem Bereich Alpin - Mitterfirmiansreut, Alpin-Intern erstellt am 17.02.2017 um 16:40 Uhr
Von: ar

Stützpunktläufer aus Mitterdorf in aussichtsreicher Position – Vorbereitungen für den Ziener Kid´s Cross Cup im vollen Gange

Kißlingerhang - Vorbereitungen für den Ziener Kids Cup 2017 haben begonnen (Bild SCK vom 03.02.17)

Franca Salhi (WSV Mitterfirmiansreut) derzeit Platz 1 U9w

Fabian Schreiner (WSV Mitterfirmiansreut) – derzeit Platz 1 U9m

Jakob Stang (SC Passau) – derzeit Platz 1 U10m

Fabienne Buchecker (SC Langfurth) derzeit Platz 3 U11w

Samuel Eichinger (WSV Mitterfirmiansreut) – derzeit Platz 1 U11m

Julius Donaubauer (SC Passau) – derzeit Platz 5 U11m

Franz Buchecker (SC Langfurth) – derzeit Platz 8 U11m

Björn Salhi (WSV Mitterfirmiansreut) – derzeit Platz 2 U12m

Jonas Lenz (WSV Mitterfirmiansreut) – derzeit Platz 3 U12m

 

Mitterfirmiansreut: Die Rennserie um den Sparkassenkindercup (SKC) geht in die entscheidende Runde. Die Rennserie für Kinder im Altern von 8 bis 12 Jahren startete bereits Mitte September mit einem Konditionswettbewerb in Zwiesel. Rennen in Oberried, Grainet und zweimal in Mitterfirmiansreut sowie am letzten Wochenende am Pröller folgten. Für die Altersklassen U 11-12 flossen zusätzlich die ersten beiden Rennen um den deutschlandweiten Ziener Kid´s Cross Cup, ausgetragen in Sudelfeld, in die Wertung ein.

 

Die jungen Nachwuchsläufer des alpinen Trainingsstützpunktes in Mitterdorf haben sich im bisherigen Verlauf der Rennserie eine sehr gute Ausgangsposition erarbeitet.

In der Altersklasse U9 weiblich führt Franca Salhi (WSV Mitterfirmiansreut) mit 100 Punkten das Feld an. Die Passauerin hat somit einen Vorsprung von 20 Punkten auf Ihre Konkurrentin Laura Stocker (SpVgg Lam - 80 P.), die somit auch noch Chancen auf den Gesamtsieg hat. Auf Platz drei ist derzeit Kiara Simon (FC Chammünster – 60 P.)

Spannend bleibt es auch in der Klasse U9 männlich. In der mit 17 Läufer stark besetzen Gruppe, führt Stützpunktläufer Fabian Schreiner (WSV Mitterfirmiansreut –95 P.) hauchdünn vor seinem schärfsten Verfolger Leopold Knobloch (SWC 1948 Regensburg – 90 P.). Platz 3 verteidigt derzeit Emanuel Pirzer (SC Neukirchen – 65 P.)

Auch in der Gruppe U10 männlich führt Stützpunktläufer Jakob Stang (SC Passau - 100 P.) die Altersgruppe an. Knapp hinter Jakob liegt derzeit Julian Marchl (WSV Patersdorf - 90 P.). Da es für einen Sieg 25, für einen zweiten Platz 20 und für einen dritten Platz 15 Punkte gibt, ist auch hier der Gesamtsieg noch offen. Brian Simon auf Platz drei (FC Chammünster – 60 P.) kann in den Titelkampf nicht mehr eingreifen.

In der Klasse U11 weiblich belegt Fabienne Buchecker (SC Langfurth – 110 P.) den dritten Platz. Die Entscheidung um den Gesamtsieg wird zwischen Nina Scheifele (SC Reichenberg – 140 P.) und Isabella Schmelmer (SC Neukirchen – 140 P.) ausgefochten.

In die Fußstapfen seines Bruders Marcel tritt Samuel Eichinger (WSV Mitterfirmiansreut). Dieser führt die Konkurrenz in der Klasse U11 männlich mit einem komfortablen Punktstand von 150 Punkten an. Auf den Plätzen zwei und drei finden sich derzeit Valentin Bobenhausen (WSV Patersdorf - 125 P.) und Tizian Roiger (ASV Mais – 110 P.) wieder. Julius Donaubauer (SC Passau – 74 P.) sowie Franz Buchecker (SC Langfurth – 49 P.) runden die derzeit sehr guten Platzierungen der Kindermannshaft des Trainingsstützpunktes Mitterfirmiansreut, mit Platz 5 und 8, in dieser Klasse ab.

In der Altersklasse U12 männlich liegen die Stützpunktläufer Björn Salhi mit 140 Punkten und Jonas Lenz (beide WSV Mitterfirmiansreut) mit 100 Punkten auf den Plätzen 2 und 3. Leo Schönberger (FC Chammünster) führt diese Gruppe mit 160 Punkten an.

Das letzte Rennen in den Altersklassen U8-U10 wird vom ASV Arrach ausgerichtet und findet voraussichtlich am 19. März statt. Für die Altersgruppen U11-U12 geht es bereits am kommenden Wochenende am Kißlingerhang in die nächste Runde. Hier findet der dritte und vierte Lauf um den Kid´s Cross Cup 2017 statt. Diese Rennen werden für die Bayerwäldler zugleich auch für den SKC gewertet.

Die Planungs- und Vorbereitungsarbeiten für den überregionalen Vielseitigkeitslauf sind bereits in vollem Gange. Entscheidender Unterschied zu den klassischen Riesenslalom-Rennen im Kinderbereich ist, dass hier Vielseitigkeitsläufe mit unterschiedlichen Radien, Sprüngen und diversen anderen Elementen gefahren werden. In fünf verschiedenen Regionen Deutschlands werden jeweils an 3 festen Wochenenden 2 Rennen, also insgesamt 6 Läufe veranstaltet. Der Bayerwald ist zusammen mit den Regionen Bayern Nord, dem Inn- und Chiemgau in der Region 5 zusammengefasst. Benjamin Denk und seine Mannschaft vom ausrichtenden WSV Mitterfirmiansreut sind nun, gemeinsam mit dem Betriebsleiter Thomas Schrottenbaum gefordert, zwei Sprungschanzen, Steilwände sowie Wellenelemente in den Hang einzubauen. Die Rennen startet sowohl am Samstag als auch am Sonntag um 10.00 Uhr.

Der WSV Mitterfirmiansreut bieten an diesem Wochenende zudem einen zusätzlichen Service für die jungen Nachwuchsläufer. Rennbilder werden kostenfrei zum download bereitgestellt.